Berührung mit gesunder Nebenwirkung

Die beste Medizin für deine Gesundheit ist Seelenmedizin. Sie entspringt aus der Kraft des Glaubens und des Vertrauens in dich selbst. Aktiviere deine Selbstheilungskräfte, heißt es oft, aber wie? Eine genaue Anleitung dafür gibt es nur in uns selbst. Wenn wir uns nach innen wenden, können wir alles erfahren, was wir brauchen.

Ein Weg dafür ist die Berührung. Die Berührung, die wir von einem anderen Menschen erfahren und umgekehrt geben können, ist ein lebensnotwendiger Reaktor für viele Botenstoffe, die unsere Seele rundum zufrieden machen. Denn über die Berührung der Haut als das größte Organ fungiert sie nicht nur als Schutzschild und Ausscheidungsorgan, sondern vor allem als Sinnesorgan. Nicht zuletzt werden über die Berührung der Haut die „BIG- 6“ ausgeschüttet, nämlich die Glückshormone Serotonin, Dopamin, Noradrenalin, Endorphin, Phenethylamin und Oxytocin, die auf unser physisches und psychisches Gleichgewicht großen Einfluss haben. Berühren wir uns gegenseitig über die Haut, entspannt sich nicht nur die Muskulatur, sondern auch das Nervensystem. Der gesamte Hormonmix wird in eine Balance gebracht. Sogar der Fettstoffwechsel wird angeregt. Während wir sonst zu kohlenhhydrat- und fettreichen Mitteln greifen, um uns zu entspannen, so holen wir bei Berührungen schadstofffrei die Energie aus unseren körpereigenen Reserven. Gleichzeitig werden Heißhungerattacken gestillt. Wir werden zentrierter und bewusster mit uns selbst. Es entsteht ein Gefühl der Verbundenheit mit der Seele. Selbst heilend strahlt dieses Gefühl über die Haut aus. Das macht uns nicht nur glücklich, sondern auch gesund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s